Die Schönebergerin Pilates – Datenschutz

1. Allgemeines

1.1 Die Verwendung von personenbezogenen Daten durch Die Schönebergerin Pilates mit Sitz in Berlin und der Geschäftsanschrift Vorbergstraße 9b, richtet sich nach den geltenden gesetzlichen Bestimmungen sowie der durch den Nutzer erteilten Einwilligung zur Verwendung seiner Daten.

1.2 Die Schönebergerin Pilates betreibt ein Studio für Pilates. Über Die Schönebergerin Pilates können Pilates Unterrichtsstunden gebucht, reserviert oder gekauft werden. Das Bewegungsangebot wird von Die Schönebergerin Pilates im Eigenvertrieb erbracht. Vertragsgegenstand ist die Nutzung der Dienstleistungen von Die Schönebergerin Pilates (die „Dienstleistung“). Die Inanspruchnahme der Dienstleistungen von Die Schönebergerin Pilates erfolgt durch Nutzer (der „Nutzer“).

1.3 Die Schönebergerin Pilates ist sich bewusst, dass der Schutz und der sorgfältige Umgang mit den personenbezogenen Daten des Nutzers sehr wichtig sind. Da der Datenschutz bei Die Schönebergerin Pilates einen großen Stellenwert einnimmt, hält sich Die Schönebergerin Pilates bei der Verwendung dieser Daten streng an die in Österreich/Deutschland geltenden gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, Telekommunikationsgesetz (TKG/TMG).

1.4 Der Nutzer ist angehalten, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von Die Schönebergerin Pilates betreffend des Vertragsgegenstandes, der Pflichten des Nutzers,Haftungsbeschränkungen und zahlreicher anderer wichtigen Informationen auf der Webseite von Die Schönebergerin Pilates unter der Domain (www.DieSchönebergerin.de) zu besuchen.

2. ERHEBUNG VON DATEN

2.1 Die Schönebergerin Pilates erfasst und speichert jegliche Informationen, die der Nutzer auf der Eversports Plattform („Eversports“) angibt, und die im Zuge einer Online-Buchung an Die Schönebergerin Pilates übermittelt werden, oder der Nutzer Der Schönebergerin Pilates auf jegliche andere Art zum Beispiel vor Ort zur Verfügung stellt. Die Schönebergerin Pilates verwendet die personenbezogenen Daten des Nutzers soweit dies gesetzlich erlaubt ist und nur mit der Einwilligung des Nutzers. Soweit die Einwilligung im Rahmen einer Onlinebuchung über Eversports elektronisch erklärt wird, trägt Eversports den gesetzlichen Hinweispflichten Rechnung und protokolliert diese Einwilligung durch geeignete technische Systeme.

2.2 Die Schönebergerin Pilates verwendet folgende personenbezogenen Daten des Nutzers: Namen, E-MailAdresse, Telefonnummer, Geschlecht, Geburtsdatum, Wohnsitz, Buchungsdaten und vorhandene Produkte.

3. ZWECK DER DATENVERWENDUNG

3.1 Wir verarbeiten Ihre Daten im Rahmen der Vertragserfüllung zu folgenden Zwecken:

a) Zur Durchführung von Reservierungen und Speicherung von offenen Produkten.

b) Zur Erstellung von Rechnungen.

c) Zur Erstellung einer Buchungshistorie.

Sie können Widerruf gegen diese Datenverarbeitungen einlegen. Ein Widerruf hat zur Folge, dass wir Ihre Daten ab diesem Zeitpunkt zu oben genannten Zwecken nicht mehr verarbeiten.

Es gilt zu beachten, dass Die Schönebergerin Pilates – Dienste bei einem Widerruf nicht weiter genutzt werden können und eine Löschung des Studio Profils erfolgen muss. Für einen Widerruf wenden Sie sich bitte an: support@eversports.com

3.3 Wir speichern Ihre Daten für die Dauer des Vertragsverhältnisses. Standardmäßig werden Studio Profile inklusive der vom Nutzer angegebenen Profildaten bei Inaktivität und ohne gültiges Produkt (zB. 10er Block, etc.) ein Jahr nach der letzten Buchung gelöscht.

Daten, die sich auf einer Rechnung befinden bzw. zur Rechnungserstellung notwendig sind, werden aufgrund der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist länger aufbewahrt. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist werden auch diese Daten gelöscht.

4. DATENSICHERHEIT

4.1 Personenbezogene Daten sind aus Gründen der Datensicherheit in einem geschlossenen System (Eversports) gespeichert und mit einem Passwort geschützt.

4.2 Eversports ist Auftragsdatenverarbeiter von Die Schönebergerin Pilates und hat angemessene Maßnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit ergriffen

(siehe dazu:https://www.eversports.at/h/security).

4.3 Erhält Die Schönebergerin Pilates Kenntnis, dass Daten des Nutzers systematisch und schwerwiegend unrechtmäßig verwendet wurden und dem Nutzer dadurch Schaden droht, wird Die Schönebergerin Pilates den Nutzer unverzüglich darüber informieren.

4.4 Die Schönebergerin Pilates Webseite enthält Links zu anderen Dienstleistungen oder Webseiten.

Die Schönebergerin Pilates ist nicht für die Datenschutzbestimmungen und/oder Verfahren anderer Webseiten verantwortlich. Wenn der Nutzer dem Link zu einer anderen Webseite folgt, ist der Nutzer alleine dafür verantwortlich, sich mit den Datenschutzbestimmungen dieser anderen Webseite vertraut zu machen. Die Datenschutzbestimmungen von Die Schönebergerin Pilates beschränken sich lediglich auf Informationen, die von Die Schönebergerin Pilates verarbeitet werden.

Ihre Daten werden innerhalb der EU bzw. des EWR verarbeitet. Eversports speichert dieDaten DSGVO-konform in der EU (siehe dazu auch:https://www.eversports.at/h/security)

5. ZUSTIMMUNGSERKLÄRUNG ZU DEN DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN

Durch das Setzen des Häkchens im Zuge einer Onlinebuchung bei Eversports bestätigt derNutzer, dass er die Datenschutzbestimmungen von Die Schönebergerin Pilates gelesen hat. Bei einer vorOrt-Buchung bestätigt der Nutzer durch Unterschrift der Datenschutzbestimmungen vor Ort, dass er die Datenschutzbestimmungen von Die Schönebergerin Pilates gelesen hat. Der Nutzer nimmt zur Kenntnis, dass die in Punkt 2.2 genannten personenbezogenen Daten zu den in Punkt 3.1 genannten Zwecken verwendet werden.

6. RECHTSBEHELFSBELEHRUNG

6.1 Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten:

Per Post an:

Die Schönebergerin Pilates – Lisa Kammermeier

Vorbergstraße 9b

10823 Berlin

Per E-Mail an:

Lisa@DieSchoenebergerin.de

6.2 Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung,Einschränkung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch zu. Dafür wenden Sie sich an uns.Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich direkt an uns wenden. Wenn wir Ihren Fall nicht zu Ihrer Zufriedenheit lösen können, haben Sie jederzeit das Recht sich mit der bei der Aufsichtsbehörde in Verbindung zu setzen. In Deutschland ist hierfür die Datenschutzbehörde zuständig.